Nachhaltiger Bankbetrieb

Beim Management der direkten Auswirkungen des Bankbetriebes verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz und arbeiten an der Reduzierung der Ressourcenverbr?uche und Emissionen entlang der gesamten Wertsch?pfungskette von der Beschaffung bis zur Entsorgung. Alle Maßnahmen sind dabei in ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem eingebettet. Nach dem aus unserer Sicht erfreulich zügigen Inkrafttreten des in Paris 2015 ausgehandelten Weltklimavertrags – dem Paris Agreement – hat unser Beitrag zum Klimaschutz noch einmal an Bedeutung gewonnen.

Hier finden Sie unsere aktuelle Umweltpolitik.


Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001:2015

Zur Umsetzung der vom Vorstand beschlossenen Umweltleitlinien, in denen sich die Deka zu einer im ?konomischen, ?kologischen und gesellschaftlichen Sinne nachhaltigen Gesch?ftsausrichtung bekennt, hat die Deka bereits seit 2009 ein nach DIN EN ISO 14001:2015?zertifiziertes Umweltmanagementsystem eingeführt.

Die im Rahmen dieses Systems j?hrlich erstellte Umweltbilanz umfasst alle Geb?ude der DekaBank am Standort Frankfurt am Main (Trianon, Prisma und Skyper). Die Kennzahlen zum Papierverbrauch beziehen sich auf alle Standorte in Deutschland, die Angaben zu Dienstreisen liegen gruppenweit vor. übergeordnetes Ziel der Maßnahme im Umweltmanagement ist eine j?hrliche Reduzierung der Treibhausgasemissionen um fünf Prozent.

Die Umweltmanagementnorm wurde 2015 überarbeitet. Die neuen Regelungen?wurden bis Mai?2018?umgesetzt. Zu den Neuerungen geh?ren unter anderem ein st?rker risikoorientierter Ansatz und ein deutlicherer Fokus auf die Betrachtung der gesamten Wertsch?pfungskette unter Einschluss der Umweltauswirkungen der Produkte und Leistungen.

Hier finden Sie?Umweltberichte bis?2013 der DekaBank. Seit 2014 ist der Umweltbericht in den Nachhaltigkeitsbericht integriert. Beide Berichtsformate k?nnen Sie?im Archiv?downloaden. Archiv


Beschaffungsmanagement
Energieaudit nach DIN EN 16247
Trianon, Hauptsitz der Deka-Gruppe
? 动漫岛 - 十八禁啪漫动漫-成年AV动漫网站